AGb´s

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

§ 1 Angebot und Vertragsabschluss

Die vom Besteller/Käufer unterzeichnete Bestellung ist ein bindendes Angebot.

§ 2 Preise und Zahlung

50% des vereinbarten Kaufpreises sind sofort nach der Bestellung bzw. beim Vertragsschluss zur Zahlung fällig. Die restlichen 50% der Summe zahlt der Käufer innerhalb von 10 Werktagen nach Lieferung der fertig gestellten Sache.

Besteht die Möglichkeit, die bestellten Brillanten mit einem höheren Gewicht als dem vereinbarten Höchstgewicht herzustellen, informiert der Verkäufer den Käufer über diese Möglichkeit. Ist der Käufer mit der Herstellung der Brillanten mit einem höheren Gewicht als dem vereinbarten Höchstgewicht einverstanden, wird die Differenz zwischen dem vereinbarten Höchstgewicht und dem tatsächlichen Gewicht nicht gesondert in Rechnung gestellt.

Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf das Konto des Verkäufers zu erfolgen. Die Bezahlung durch den Käufer erfolgt wahlweise durch Lastschrifteinzug, auf Rechnung und Überweisung oder mittels Kreditkarte. Der Verkäufer behält sich vor, im Einzelfall bestimmten Zahlungsarten auszuschließen.

§ 3 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 4 Lieferzeit

Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers/Käufers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.

Kommt der Besteller/Käufer in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns hierdurch entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller/Käufer über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug gerät.

Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzuges bleiben unberührt.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Sachen bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor.
Der Besteller/Käufer ist aufgrund des vereinbarten Eigentumsvorbehalts verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Diebstahl und Feuerschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat uns der Besteller/Käufer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Besteller/Käufer für den uns entstandenen Ausfall.

§ 6 Gewährleistung und Mängelrüge

Offensichtliche Mängel sind vom Käufer innerhalb von 4 Wochen ab Lieferung des Vertragsgegenstandes schriftlich uns gegenüber zu rügen.

Ist das Produkt in Arbeit, ist eine Stornierung des Auftrages nicht möglich. Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. §312d BGB. Da das Produkt als Sonderanfertigung ausschließlich nach Ihren Wünschen und Angaben gefertigt wird, ist eine Stornierung grundsätzlich ausgeschlossen. Ausnahmen sind Gewährleistungsansprüche.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Gefahrübergang Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

§ 7 Sonstiges

Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Gerichtstand – 74072 Heilbronn.

 Diamanten der Liebe Kontaktformular